• Überblick

    Mit der kostenlosen BarTender-Edition können Sie professionelle Etiketten mit unseren exklusiven Intelligent Templates™ erstellen und drucken und erweiterte Funktionen der Professional-, Automation- und Enterprise-Editionen testen.

    Einfaches, flexibles und leistungsstarkes Design mit Intelligent Templates

    Die Intelligent Templates von BarTender verbessern die Designqualität, reduzieren die Etikettenwartung, maximieren die Druckleistung und helfen Ihnen, die sich ändernden Standards einzuhalten

    Drucken Sie jede Art von Etikett oder Dokument

    Verwenden Sie die intuitiven Design-Werkzeuge von BarTender, um Schilder, Regaletiketten oder praktisch alles, was Sie drucken können, zu erstellen.

    Hervorragender Support weltweit

    Unsere weltweiten Niederlassungen und umfassenden Online-Ressourcen bieten rund um die Uhr Support für alle BarTender-Editionen.

  • Detaillierte Spezifikationen

    BarTender®Technische Spezifikationen

    Diese Spezifikationen gelten für die neueste Version von BarTender.

    Systemanforderungen und Kompatibilität

    • Windows 10, 8.1, 8 und 7.
    • Windows Server 2019, 2016, 2012 und 2012 R2, 2008 und 2008 R2.
    • Umfasst alle 32-Bit- und 64-Bit (x64)-Editionen.

    Die Mindestsystemanforderungen für das Installieren und Ausführen des BarTender-Designers oder der gesamten BarTender-Suite sind nachstehend aufgeführt. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr gewünschtes Installationssystem mindestens die folgenden Spezifikationen erfüllt. Die empfohlenen Systemspezifikationen variieren entsprechend den spezifischen Details eines jeden Projekts.

    Verwendung der kompletten BarTender-Suite (32-Bit)

    Speicher: 4 GB RAM

    Festplatte: 20 GB (für ausreichend Speicherplatz für Protokolle)

    Verwendung der kompletten BarTender-Suite (64-Bit)

    Speicher: 8 GB RAM

    Festplatte: 20 GB (für ausreichend Speicherplatz für Protokolle)

    Nur Verwendung des Designers (32-Bit)

    Speicher: 1 GB RAM

    Festplatte: 20 GB (für ausreichend Speicherplatz für Protokolle)

    Nur Verwendung des Designers (64-Bit)

    Speicher: 2 GB RAM

    Festplatte: 20 GB (für ausreichend Speicherplatz für Protokolle)

    1024 x 768 oder höher

    .NET Framework 4.0 erforderlich. Das Installationsprogramm von BarTender installiert automatisch alle erforderlichen .NET Framework-Komponenten.

    Für die Protokollierung von Druckaufträgen und Ereignismeldungen ist

    • Microsoft SQL Server 2005 Express oder höher (Microsoft SQL Server 2012 Express, das in BarTender enthalten ist) oder
    • Microsoft SQL Server 2005 oder höher (von einem Datenbankanbieter erworben) erforderlich

    Sprachunterstützung

    Bei internationalen Editionen kann die Sprache der Benutzeroberfläche gewechselt werden. Die folgenden 21 Sprachen sind verfügbar: Chinesisch (vereinfacht und traditionell), Tschechisch, Dänisch, Niederländisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Norwegisch, Portugiesisch (Europäisch & Brasilianisch), Polnisch , Russisch, Spanisch, Schwedisch, Thailändisch und Türkisch.

    Strichcode-Unterstützung

    Enthält über 400 vorformatierte, sofort verwendbare Strichcode-Komponenten, die auf 105 Strichcode-Symbologien und mehr als einem Dutzend Strichcode-Standards basieren. Eine große Anzahl an Mustern für konforme Etiketten-Designs ist ebenfalls enthalten.

    • Codabar
    • Code 39 (ASCII komplett und regulär)
    • Code 93
    • Code 128
    • EAN-8
    • EAN-13 (mit und ohne 2- und 5-stellige Erweiterungen)
    • GS1-128
    • GS1 DataBar (früher RSS, alle vier nicht gestapelten Varianten)
    • Interleaved 2 of 5
    • ITF-14
    • JAN-8
    • JAN-13 (mit und ohne 2- und 5-stellige Erweiterungen)
    • MSI Plessey
    • RSS (siehe GS1 DataBar)
    • Telepen
    • Trioptisch
    • UPC-A (mit und ohne 2- und 5-stellige Erweiterungen)
    • UPC-E (mit und ohne 2- und 5-stellige Erweiterungen)
    • Aztec-Code
    • DataMatrix
    • GS1 Composite (13 Varianten)
    • GS1 DataBar (früher RSS 3 gestapelte Varianten)
    • GS1 DataMatrix
    • GS1 QR
    • MaxiCode
    • Mikro-QR-Code
    • MicroPDF417
    • PDF417
    • QR-Code
    • RSS (siehe GS1 DataBar)
    • iQR
    • Australische Post
    • Kanadischer Zoll
    • Japanische Post
    • KIX-Code
    • Royal Mail: Typ C
    • Royal Mail: Typ L
    • Royal Mail: CMDM
    • Singapore Post 4-State-Barcode
    • UPS MaxiCode
    • USPS Intelligent Mail
    • USPS Planet
    • USPS Postnet
    • GS1 Coupons
    • GS1 Vertrieb
    • GS1 Allgemeine Anwendungen
    • GS1 Gesundheitswesen – ohne Einzelhandel
    • GS1 Gesundheitswesen – Einzelhandel
    • GS1 Arzneimittel
    • GS1 Einzelhandel – Generalvertrieb
    • GS1 Einzelhandel – kein Generalvertrieb
    • HIBC (primär und sekundär)
    • ISBT
    • IFA Arzneimittel
    • TLC (39 und MicroPDF417)
    • DUN
    • UPS Sendungsverfolgungsnummer
    • Entwerfen Sie Strichcodes für fast jeden anderen Standard mit BarTender.
    • AIAG
    • Caterpillar
    • DoD
    • GHS
    • GM 1724-A
    • HIBC
    • MIL 129 und 1189B (LOGMARS)
    • ODETTE
    • Oracle WMS
    • Sears
    • Wal-Mart
    • SAP_AII
    • NVE/SSCC
    • TLC
    • UPS
    • USPS (einschließlich FIM A und FIM C).
    • Mit BarTender können Sie auch Etiketten für fast jeden anderen Standard entwerfen.

    Kodieren Sie Text in nahezu jedem Datenformat, einschließlich Unicode, ASCII, Western, Japanisch, Chinesisch oder einer beliebigen anderen Zeichenkodierung sowie benutzerdefinierten Formaten. Vordefinierte Strichcode-Komponenten unterstützen auch die folgenden Standards:

    • GTIN-8 (für EAN-8-, JAN-8- und UPC-E-Komponenten)
    • GTIN-12 (für UPC-A-Komponenten)
    • GTIN-13 (für EAN-13- und JAN-13-Komponenten)
    • GTIN-14 (vormals EAN-14 und SCC-14; für GS1-Komponenten, die die Anwendungskennung (01) verwenden, für GS1-DataBar-Komponenten und für ITF-14-Komponenten)
    • SCC-18 (für GS1-Strichcode-Komponenten, die die Anwendungskennung (00) verwenden)

    Viele Strichcode-Symbologien werden für mehrere Strichcode- oder Etiketten-Standards verwendet. Die obigen Standards (die in BarTender enthalten sind) werden von einigen anderen Software-Unternehmen als separate Symbologien aufgeführt. Dies ist irreführend, da es sich um Standards und nicht um Symbologien handelt.

    RFID-Tag-Typen und Datenformate

    EPC Gen2, EPC-Klasse 1, ISO 18000-6b, ISO 15693, Tag-It-, I-CODE-, TagSys-, My-d- und Picotag-Tag-Typen. Alle EPC-Datenformate werden unterstützt, darunter DoD, Wal-Mart, SGTIN, SSCC, GIAI, GID, GRAI und SGLN. (Hinweis: RFID wird in der kostenlosen Edition nicht unterstützt.)

Free

Mit der kostenlosen BarTender-Edition können Sie professionelle Etiketten mit unseren exklusiven Intelligent Templates™ erstellen und drucken und erweiterte Funktionen der Professional-, Automation- und Enterprise-Editionen testen.

Einfaches, flexibles und leistungsstarkes Design mit Intelligent Templates

Die Intelligent Templates von BarTender verbessern die Designqualität, reduzieren die Etikettenwartung, maximieren die Druckleistung und helfen Ihnen, die sich ändernden Standards einzuhalten

Drucken Sie jede Art von Etikett oder Dokument

Verwenden Sie die intuitiven Design-Werkzeuge von BarTender, um Schilder, Regaletiketten oder praktisch alles, was Sie drucken können, zu erstellen.

Hervorragender Support weltweit

Unsere weltweiten Niederlassungen und umfassenden Online-Ressourcen bieten rund um die Uhr Support für alle BarTender-Editionen.

BarTender®Technische Spezifikationen

Diese Spezifikationen gelten für die neueste Version von BarTender.

Systemanforderungen und Kompatibilität

  • Windows 10, 8.1, 8 und 7.
  • Windows Server 2019, 2016, 2012 und 2012 R2, 2008 und 2008 R2.
  • Umfasst alle 32-Bit- und 64-Bit (x64)-Editionen.

Die Mindestsystemanforderungen für das Installieren und Ausführen des BarTender-Designers oder der gesamten BarTender-Suite sind nachstehend aufgeführt. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr gewünschtes Installationssystem mindestens die folgenden Spezifikationen erfüllt. Die empfohlenen Systemspezifikationen variieren entsprechend den spezifischen Details eines jeden Projekts.

Verwendung der kompletten BarTender-Suite (32-Bit)

Speicher: 4 GB RAM

Festplatte: 20 GB (für ausreichend Speicherplatz für Protokolle)

Verwendung der kompletten BarTender-Suite (64-Bit)

Speicher: 8 GB RAM

Festplatte: 20 GB (für ausreichend Speicherplatz für Protokolle)

Nur Verwendung des Designers (32-Bit)

Speicher: 1 GB RAM

Festplatte: 20 GB (für ausreichend Speicherplatz für Protokolle)

Nur Verwendung des Designers (64-Bit)

Speicher: 2 GB RAM

Festplatte: 20 GB (für ausreichend Speicherplatz für Protokolle)

1024 x 768 oder höher

.NET Framework 4.0 erforderlich. Das Installationsprogramm von BarTender installiert automatisch alle erforderlichen .NET Framework-Komponenten.

Für die Protokollierung von Druckaufträgen und Ereignismeldungen ist

  • Microsoft SQL Server 2005 Express oder höher (Microsoft SQL Server 2012 Express, das in BarTender enthalten ist) oder
  • Microsoft SQL Server 2005 oder höher (von einem Datenbankanbieter erworben) erforderlich

Sprachunterstützung

Bei internationalen Editionen kann die Sprache der Benutzeroberfläche gewechselt werden. Die folgenden 21 Sprachen sind verfügbar: Chinesisch (vereinfacht und traditionell), Tschechisch, Dänisch, Niederländisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Norwegisch, Portugiesisch (Europäisch & Brasilianisch), Polnisch , Russisch, Spanisch, Schwedisch, Thailändisch und Türkisch.

Strichcode-Unterstützung

Enthält über 400 vorformatierte, sofort verwendbare Strichcode-Komponenten, die auf 105 Strichcode-Symbologien und mehr als einem Dutzend Strichcode-Standards basieren. Eine große Anzahl an Mustern für konforme Etiketten-Designs ist ebenfalls enthalten.

  • Codabar
  • Code 39 (ASCII komplett und regulär)
  • Code 93
  • Code 128
  • EAN-8
  • EAN-13 (mit und ohne 2- und 5-stellige Erweiterungen)
  • GS1-128
  • GS1 DataBar (früher RSS, alle vier nicht gestapelten Varianten)
  • Interleaved 2 of 5
  • ITF-14
  • JAN-8
  • JAN-13 (mit und ohne 2- und 5-stellige Erweiterungen)
  • MSI Plessey
  • RSS (siehe GS1 DataBar)
  • Telepen
  • Trioptisch
  • UPC-A (mit und ohne 2- und 5-stellige Erweiterungen)
  • UPC-E (mit und ohne 2- und 5-stellige Erweiterungen)
  • Aztec-Code
  • DataMatrix
  • GS1 Composite (13 Varianten)
  • GS1 DataBar (früher RSS 3 gestapelte Varianten)
  • GS1 DataMatrix
  • GS1 QR
  • MaxiCode
  • Mikro-QR-Code
  • MicroPDF417
  • PDF417
  • QR-Code
  • RSS (siehe GS1 DataBar)
  • iQR
  • Australische Post
  • Kanadischer Zoll
  • Japanische Post
  • KIX-Code
  • Royal Mail: Typ C
  • Royal Mail: Typ L
  • Royal Mail: CMDM
  • Singapore Post 4-State-Barcode
  • UPS MaxiCode
  • USPS Intelligent Mail
  • USPS Planet
  • USPS Postnet
  • GS1 Coupons
  • GS1 Vertrieb
  • GS1 Allgemeine Anwendungen
  • GS1 Gesundheitswesen – ohne Einzelhandel
  • GS1 Gesundheitswesen – Einzelhandel
  • GS1 Arzneimittel
  • GS1 Einzelhandel – Generalvertrieb
  • GS1 Einzelhandel – kein Generalvertrieb
  • HIBC (primär und sekundär)
  • ISBT
  • IFA Arzneimittel
  • TLC (39 und MicroPDF417)
  • DUN
  • UPS Sendungsverfolgungsnummer
  • Entwerfen Sie Strichcodes für fast jeden anderen Standard mit BarTender.
  • AIAG
  • Caterpillar
  • DoD
  • GHS
  • GM 1724-A
  • HIBC
  • MIL 129 und 1189B (LOGMARS)
  • ODETTE
  • Oracle WMS
  • Sears
  • Wal-Mart
  • SAP_AII
  • NVE/SSCC
  • TLC
  • UPS
  • USPS (einschließlich FIM A und FIM C).
  • Mit BarTender können Sie auch Etiketten für fast jeden anderen Standard entwerfen.

Kodieren Sie Text in nahezu jedem Datenformat, einschließlich Unicode, ASCII, Western, Japanisch, Chinesisch oder einer beliebigen anderen Zeichenkodierung sowie benutzerdefinierten Formaten. Vordefinierte Strichcode-Komponenten unterstützen auch die folgenden Standards:

  • GTIN-8 (für EAN-8-, JAN-8- und UPC-E-Komponenten)
  • GTIN-12 (für UPC-A-Komponenten)
  • GTIN-13 (für EAN-13- und JAN-13-Komponenten)
  • GTIN-14 (vormals EAN-14 und SCC-14; für GS1-Komponenten, die die Anwendungskennung (01) verwenden, für GS1-DataBar-Komponenten und für ITF-14-Komponenten)
  • SCC-18 (für GS1-Strichcode-Komponenten, die die Anwendungskennung (00) verwenden)

Viele Strichcode-Symbologien werden für mehrere Strichcode- oder Etiketten-Standards verwendet. Die obigen Standards (die in BarTender enthalten sind) werden von einigen anderen Software-Unternehmen als separate Symbologien aufgeführt. Dies ist irreführend, da es sich um Standards und nicht um Symbologien handelt.

RFID-Tag-Typen und Datenformate

EPC Gen2, EPC-Klasse 1, ISO 18000-6b, ISO 15693, Tag-It-, I-CODE-, TagSys-, My-d- und Picotag-Tag-Typen. Alle EPC-Datenformate werden unterstützt, darunter DoD, Wal-Mart, SGTIN, SSCC, GIAI, GID, GRAI und SGLN. (Hinweis: RFID wird in der kostenlosen Edition nicht unterstützt.)

  • Leistungsstarke Design-Werkzeuge

    Einfache Gestaltung mit automatischer Anpassung von Text, Textumbruch, bedingtem Druck, Ebenen, über 50 Formen und mehr.

    MILK.png
  • Dynamische Etikettendaten

    Daten vor dem Drucken mit Design-Werkzeugen ändern oder reparieren.

    Update data2.png
  • Drucken mit maximaler Geschwindigkeit

    Nutzen Sie die Geschwindigkeit und die Funktionen Ihres Druckers, indem Sie BarTender mit druckerspezifischen Treibern von Seagull kombinieren. Oder verwenden Sie die Treiber der Hersteller für den Standarddruck.

    maxspeed.jpg

Wie können wir Ihnen helfen?

Kontaktieren Sie uns

BarTender kaufen

BarTender wird ausschließlich über ein weltweites Netzwerk von sachkundigen Vertriebspartnern und Integratoren vertrieben. Wenn Sie keinen BarTender-Vertriebspartner haben, füllen Sie einfach das untenstehende Formular aus und senden Sie es ab. Ein Vertreter wird Sie dann kontaktieren.

Vorname *
Nachname *
Position/Title im Unternehmen *
Unternehmen *
Land *
Ort *
Bundesland
Telefonnummer *
Der Produktschlüsselcode, die Support-Nummer oder der Code der BarTender Box ist
Der Name meines Händlers ist
Weitere Bemerkungen

Buy BarTender

Thank You for Your Interest. We appreciate your interest in BarTender by Seagull Scientific. A representative will contact you soon.

An Error Occurred.

Ok